Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Leben mit Behinderung Startseite
Leben mit Behinderung Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Neuer Freizeitstützpunkt für Menschen mit Behinderung eröffnet

Freitag, 07. Februar 2014

Bundespräsident Heinz Fischer eröffnete die neue vom FSW geförderte Einrichtung - unter den Ehrengästen waren Minister Rudolf Hundstorfer, Altbundeskanzler Franz Vranitzky und Stadträtin Sonja Wehsely.


Am 23. Jänner 2014 fand die feierliche Eröffnung des neuen Freizeitstützpunktes des CBMF – Club behinderter Menschen und ihrer Freunde – statt.

Die BesucherInnen des neuen Freizeitstützpunktes können das Angebot in den großzügigen, modernen Räumlichkeiten jetzt an fünf Tagen der Woche nutzen. Durch die Lage des neuen Standortes in der Ausstellungsstraße direkt beim grünen Prater können Menschen mit Behinderung von dort gemeinsame Outdoor-Aktivitäten starten. 

CBMF-Präsident Klaus Widl hob in seiner Ansprache den Sinn und Zweck des neuen Stützpunkts hervor: „Menschen mit Behinderungen soll durch diesen wirklich erstklassigen Standort und die gute Infrastruktur ganz im Sinne von Inklusion die volle gesellschaftliche Teilhabe im Freizeitbereich ermöglicht werden.“

„Der neue Freizeitstützpunkt des Clubs behinderter Menschen und ihrer Freunde (CBMF) ist ein wahrer Glücksfall. Hier findet gelebte Inklusion statt. Der CBMF hat hier für seine Mitglieder einen qualitativ hochwertigen Stützpunkt in einer wunderbaren Umgebung zwischen City und Prater“, sagte Wiens Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely.

Die Rede des Bundespräsidenten ist mit Fotos von der Eröffnung hier abrufbar...

Der CBMF wurde 1994 gegründet und ist seither bemüht, adäquate Freizeitangebote für Menschen mit Behinderung zu schaffen, deren Integration in die Gesellschaft und deren Selbstständigkeit zu fördern sowie sich für sozialpolitische Anliegen einzusetzen.

Darüber hinaus bietet der Club regelmäßig barrierefreie Ausflugs- und Urlaubsfahrten, an denen auch Menschen mit schweren körperlichen Einschränkungen teilnehmen können.

Realisiert wird das Angebot durch die Unterstützung vieler ehrenamtlicher HelferInnen und SpenderInnen sowie Förderung durch den FSW und den Clubeinnahmen selbst.

Hier finden Sie einen Artikel auf wien.at zum neuen Stützpunkt...

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten