Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Leben mit Behinderung Startseite
Leben mit Behinderung Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

WISOZ feiert erste AbsolventInnen

Dienstag, 10. Juli 2012

23 SchülerInnen haben den ersten Lehrgang für Fachsozialbetreuungsberufe mit Schwerpunkt Behindertenarbeit an der WiSOZ (Wiener Schule für Sozialberufe) erfolgreich abgeschlossen.


"Mit einer fundierten Ausbildung in einem Sozialbetreuungsberuf haben diese jungen Menschen ihre berufliche Zukunft gesichert, denn Fachkräfte werden in diesem Bereich verstärkt gebraucht", sagte die Dritte Landtagspräsidentin Marianne Klicka, die den AbsolventInnen ihre Abschlusszeugnisse überreichte.

Eine Ausbildung mit Zukunft

Hinter der WISOZ, die 2010 gegründetet wurde, stehen zwei der größten Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen der Stadt Wien – der Fonds Soziales Wien und das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser. "Durch diese Anbindung an zwei große Einrichtungen der Stadt Wien können wir den Schülerinnen und Schülern nicht nur eine große Auswahl an Praxisplätzen, sondern auch ausgezeichnete Jobchancen bieten", erklärt Peter Hacker, FSW-Geschäftsführer.

"Die WiSOZ vermittelt Wissen aus der Praxis für die Praxis - das macht die Absolventinnen und Absolventen zu gutausgebildeten und wertvollen zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für unser Unternehmen", fügte KWP-Geschäftsführerin Gabriele Graumann hinzu. Schulleiterin Elfriede Broschek-Schindl betonte neben dem Praxisbezug auch die Professionalität der Ausbildung: "Unsere Lehrerinnen und Lehrer verfügen über langjährige Berufserfahrung im Gesundheits-, Sozial- und Betreuungsbereich."

Durch eine Kooperation mit dem WAFF, dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, ist die Ausbildung auch eine Chance für den beruflichen Um- und Wiedereinstieg.

Nähere Informationen können Sie in der Rathauskorrespondenz nachlesen.

W24 war bei der ersten Zeugnisverteilung an der WiSOZ mit dabei. Hier geht's zum Video.

 

 

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten