Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Leben mit Behinderung Startseite
Leben mit Behinderung Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Bildungsbeihilfe nach der Schulpflicht

Menschen mit Sinnesbehinderung können, nach Vollendung der Schulpflicht, für den Besuch von Bildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen im Inland eine Bildungsbeihilfe zur Abdeckung der behinderungsbedingten Mehrkosten beantragen.

Leistungen

  • Finanzieller Zuschuss von max. € 467/ Monat für behinderungsbedingte Mehraufwendungen (TutorInnen, Lehrbehelfe, Materialien und Ähnliches zur Ermöglichung des sinnverstehenden Nachvollzuges von Lehrinhalten)
  • Leistung wird auf 1 Jahr gewährt – Verlängerung möglich

Voraussetzungen

  • Bildungs- und Weiterbildungsmaßnahmen nach der Schulpflicht
  • für Menschen mit Sinnesbehinderung zur Abdeckung des behinderungsbedingten Mehraufwandes
  • Altersgrenze: ab Vollendung der Schulpflicht bis zum 35. Lebensjahr
  • Feststellung des behinderungsbedingten Mehraufwandes
  • Begutachtung durch den Fonds Soziales Wien
  • Erfolgsnachweis der Ausbildung
  • keine Förderungen bei Vorliegen von Beschäftigungsverhältnissen

Förderung & Kosten

Bildungsbeihilfe des Fonds Soziales Wien in der Höhe von max. € 467/Monat

Information, Beratung und Antragstellung

Der Antrag auf Förderung von Maßnahmen der Behindertenhilfe ist beim Beratungzentrum Behindertenhilfe des Fonds Soziales Wien einzureichen. Bitte geben Sie unter beantragte Leistung "Bildungsbeihilfe" an. 

Zu den Unterlagen, die dem Antrag beizulegen sind.

Anbieter

Die Bildungsbeihilfe ist eine Direktleistung des Fonds Soziales Wien.

 

 

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten