Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Leben mit Behinderung Startseite
Leben mit Behinderung Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Teilbetreutes Wohnen

Im Rahmen dieses Betreuungsmodells leben Menschen mit Behinderung selbständig in eigenen Wohnungen oder in Wohnungen und Wohngemeinschaften, die von Trägerorganisationen zur Verfügung gestellt werden. Je nach Bedarf werden die Bewohner/innen dabei im Alltag unterstützt.
Teilbetreutes Wohnen kann ein Zwischenschritt zum selbstständigen Leben ohne Betreuung sein, oder es wird durch die individuelle Unterstützung langfristig das Wohnen in der eigenen Wohnung ermöglicht.

Leistungen

Finanzielle Förderung von Betreuungsleistungen zur Bewältigung des Alltags nach individuellem Bedarf. Dabei steht die Selbstbestimmung und die Förderung der Selbständigkeit im Vordergrund.

Mit jeder Person wird gemeinsam ein Betreuungskonzept erstellt, wobei die Betreuung und Beratung folgende Bereiche umfassen können:

  • Wohnen: Einrichtung und Instandhaltung, Unterstützung bei Wohnungswechsel,…
  • Haushaltsführung: Unterstützung bei Einkäufen, Essenszubereitung,…
  • Gesundheit: Begleitung bei Arzt- und Ambulanzbesuchen, Vorsorge,…
  • Beschäftigung: Unterstützung bei der Suche von Arbeit/Tagesstruktur, bei Problemen am Arbeitsplatz,…
  • Finanzen: Hilfestellung bei der Geldeinteilung,…
  • Ämter/Behörden: Unterstützung bei der Geltendmachung von Ansprüchen, Begleitung bei Amtswegen, ...
  • Freizeit: Hilfestellung bei der Freizeitplanung, Organisieren von Angeboten,…
  • Bildung: Unterstützung bei der Suche nach Weiterbildungsangeboten, ...
  • Soziale Kompetenz: Unterstützung beim Aufbau eines sozialen Umfeldes,…
  • Mobilität/Orientierung: Hilfestellung bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel,…
  • Krisenmanagement: Begleitung bei psychischen Krisen, Organisieren von zusätzlichen Ressourcen,...
  • Organisieren von Dienstleistungen: "Essen auf Rädern",…

 

Die Betreuungskontakte finden zeitlich flexibel nach individueller Absprache entweder in der Wohnung der Person, im Betreuungsstützpunkt oder an einem anderen vereinbarten Ort statt.

Voraussetzungen

  • Erfolgte Begutachtung durch den Fonds Soziales Wien (persönlich oder basierend auf bereits vorhandenen eingereichten Gutachten) und Bewilligung der beantragten Förderung.
  • Wohnsitz in Wien
  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder Gleichstellung (EU-BürgerInnen, Asylberechtigte oder Personen mit dauerhafter Aufenthaltsgenehmigung)

Förderung & Kosten

Die Kosten für die Betreuung werden vom Fonds Soziales Wien durch einen monatlichen Zuschuss gefördert. Die Höhe der Kosten hängt vom individuellen Betreuungsbedarf ab, der mit der gewählten Organisation vereinbart wird. Etwaige Mehrkosten, die über den monatlichen Zuschuss des Fonds Soziales Wien hinaus gehen, müssen selbst bezahlt werden.

Miete, Verpflegung und sonstige Aufwendungen finanzieren die betreuten Personen aus ihrem Einkommen.

Information, Beratung und Antragstellung

Der "Antrag auf Förderung von Maßnahmen der Behindertenhilfe" ist im Beratungszentrum "Behindertenhilfe" einzureichen.

Bitte geben Sie unter beantragte Leistung "Teilbetreutes Wohnen" an.

Information und Beratung erfolgt durch das Beratungzentrum "Behindertenhilfe"

Anbieter

  • Assist – Sozialwirtschaftliche Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung - gemeinnützige GmbH
  • Auftakt GmbH
  • Caritas der Erzdiözese Wien gemeinnüttige GmbH, Behinderteneinrichtungen Wien
  • DAS BAND – gemeinsam vielfältig
  • Die Lebenshilfe Wien – Verein für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung
  • Jugend am Werk – Begleitung von Menschen mit Behinderung GmbH
  • KoMiT GmbH
  • ÖHTB – Wohnen GmbH
  • pro mente Wien – Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit
  • Sozialwerke Clara Fey der Schwestern vom armen Kinde Jesus
  • Starthilfe – Verein für psychosoziale Begleitung
  • Verein Balance – Leben ohne Barrieren
  • Verein GIN – für Gemeinwesenintegration und Normalisierung
  • Verein "Gemeinsam Leben – Gemeinsam Lernen – Integration Wien"
  • Verein LOK – Leben ohne Krankenhaus
  • WAG – Assistenzgenossenschaft
  • Wiener Sozialdienste – Förderung & Begleitung GmbH
  • Windhorse – Gesellschaft zur Förderung psychischer Gesundheit und ganzheitlicher Therapie psychotischer Leidensformen 

Zu den Adressen der Anbieter

 

 

Diese Seite  Drucken drucken  Weiterempfehlen weiterempfehlen  Bewerten bewerten